ISE-Reiseprojekte

Individualpädagogische ISE-Reiseprojekte und ISE-Maßnahmen in Deutschland
Reiseprojekte und Time-Out Maßnahmen für Jungen und Mädchen in der Jugendhilfe

Jedes ISE Reiseprojekt ist so Einzigartig wie sein Teilnehmer

Das Team von NORDWIND Jugendhilfe hat sich auf ISE-Maßnahmen, insbesondere auf ISE Reiseprojekte und Abenteuerpädagogik spezialisiert. Fernab von bekanntem Milieu und möglichen Störfaktoren bekommen junge Menschen die Chance sich auf sich selbst und auf die ganz wesentlichen Dinge des Lebensalltags zu konzentrieren. Individualpädagogische ISE Reiseprojekte sind unseres Erachtens nach optimal geeignet um einen zu gehenden Weg, wie der Übergang von einer in eine andere Hilfe, auch physisch abbilden und metaphorisch begleiten zu können. Die Zeit und der zu bewältigende Weg eignen sich hervorragend um anstehende Anschlussmaßnahmen zu ermitteln, einzuleiten und bestmöglichst die jungen Menschen darauf vorbereiten zu können. Begleiten Sie uns!

Das zeichnet unsere ISE Maßnahmen aus

Unsere Hilfen und ISE Maßnahmen ist sind wie die jungen Menschen – Individuell. Und wenn wir Ihnen jetzt schon sagen könnten, was zu einem jungen Menschen passen würde, den wir nicht persönlich kennen, dann wäre es keine Individualpädagogik!

Jedes Reiseprojekt wird nach dem persönlichen Kennenlerntermin auf den/die Jugendliche/n zugeschnitten. Nur so gewähren wir, dass es auch genau das ist, was benötigt wird. Wir und auch der Klient benötigen einen ersten Eindruck, ein Gespür für den “Roten Faden” in dem Verlauf den wir dann im Projekt abbilden.
Unsere Hilfen und ISE Maßnahmen werden ausschließlich durch pädagogische Fachkräfte begleitet. Jeder bei uns mitarbeitende Pädagoge/In zeichnet sich durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigenständigkeit und einem gewissen Freigeist und Abenteuerdrang aus. Bei NORDWIND arbeiten Individualisten mit besonderen Fähigkeiten und Charakterzügen.

Was die jungen Menschen von uns lernen können ist, was es bedeutet einen Weg selbst und eigenständig gegangen zu sein und wie wichtig es ist seine Sorgen und Ängste zu teilen, und nach der Bearbeitung vielleicht auf dem Wege zurückzulassen.

Ob als eigens ernannter Grenzgänger unterwegs über die ehemals Innerdeutsche Grenze, als Suchende nach dem Ursprung entlang der Donau bis zur Quelle – wir entwickeln schon das passende Angebot – Hand drauf!

Vormünde, Eltern und Jugendamt erhalten einen monatlichen Entwickungsbericht mit SKEED®. Das Besondere an SKEED® ist, hier dokumentieren die jungen Menschen mit.

Um näheres über die SKEED®-Methode zu erfahren, schauen Sie sich doch mal die Seite von factorIS.sozial an!
 Weitere Details zu unseren ISE-Reiseprojekten

Das schreibt die Süddeutsche Zeitung über Expedition Nordwind


Informationen, Leistungsbeschreibung und Downloads für Jugendämter