Individualpädagogische ISE Reiseprojekte in Deutschland! Abenteuerpädagogik in seiner reinsten Form!

Du hast ein abgeschlossenes Studium der Pädagogik oder eine Ausbildung zum/r Erzieher/in und bist in der Lage mit Jugendlichen für 8-12 Wochen ein Abenteuer in Form eines Reiseprojekts zu bestreiten?

Dann bewirb dich bei NORDWIND!

Jetzt bewerben!
NORDWIND ist spezialisiert auf ISE Reiseprojekte in Deutschland. Über 70 individualpädagogische Reiseprojekte Erfahrung sprechen für Projekte mit unserem Team. Individuell geplant, betreut und durchgeführt. Jedes ISE-Projekt ist dabei einzigartig und auf den/die jeweilige/n Jugendlichen abgestimmt. Ob mit dem Rucksack, dem Fahrrad oder mit dem Segelschiff stehen alle Möglichkeiten offen.
Die pädagogischen Einzelmaßnahmen sind immer in einem festen pädagogischen Bezugssetting von 1:1 angelegt. D.h. ein Jugendlicher und ein Pädagoge.
Eine ziemlich exklusive Nummer, also!

Ganz einfach:

  1. Du schickst uns eine Email, dass du bereit bist für das Abenteuer ISE Maßnahme. Gibst noch eine Beschreibung von dir dazu und - neben deinen Qualifikationen - einen Wunsch, wann und wie du dir den Start vorstellen kannst.
  2. Dann klingelt irgendwann bei dir das Telefon. Ein bestimmt grandioser Mitarbeitender von NORDWIND Jugendhilfe wird sich mit dir unterhalten und mit dir gemeinsam ergründen, wann, wie und ob dein skizzierter Wunsch realisierbar sein wird. Im Anschluss findet dann ein persönliches Kennenlernen statt.

Gute Frage! Das ist tatsächlich sehr fallabhängig. Wir bekommen täglich aus dem gesamten Bundesgebiet Anfragen von Jugendämtern, die auf der Suche nach individualpädagogischen Maßnahmen und kreativen Betreuungsangeboten für ihre Kinder und Jugendlichen sind.

Themen der ISE Projekte mit besonderer und wiederkehrender Häufigkeit sind:

  1. Allgemeine Pädagogische Diagnostik (wie denkt, handelt und fühlt der/die denn so?)
  2. Time-Out Maßnahme (Zu Hause geht gar nicht und es sprechen gravierende Gründe gegen eine Regelunterbringung)
  3. Perspektiv-Planung (Wo soll zukünftig mein Platz sein?)
  4. Einfach nur weg! (Der Wunsch zur Verselbständigung in einem anderen Ort)
  5. Zu Hause ankommen (z.B. von Bayern bis nach Hause in den Norden, bzw. umgekehrt)

Du wirst von unserem pädagogischen Fachdienst der Reiseprojekte während des gesamten Projektes kontinuierlich betreut!
Dies beginnt bereits mit der Vorbereitung der Time-Out Maßnahme. Ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme zu NORDWIND befindest du dich in einem immer währenden fachlichen und auch emotionalen Austausch.

Wir wissen, dass die Zeit meist sehr intensiv ist und die kritische Distanz zu den jungen Menschen schnell mal in Vergessenheit gerät, wenn man zum 30.ten mal in 3 Stunden gefragt wird, wann denn endlich die nächste Ortschaft kommt...

Geprägt durch diese elementaren Erfahrungen und Weiterentwicklungen, sowie dem Durchleben von Krisen unterschiedlichster Couleur sowie dem Meistern von täglichen Aufgaben tragen solche Intensivmaßnahmen & ISE Projekte auf allen Ebenen zu einem sehr hohen Wachstumspotential bei. Auch immer wieder auftretende Projektabbrüche sind möglich (bisweilen auch nötig) und bieten für beide Seiten (Jugendlicher & Pädagoge) enormes Entwicklungspotential!

Da wir wissen, dass viele (nicht alle!) Pädagogen sehr gut fachlich ausgebildet sind ihre Schwächen jedoch in der betriebswirtschaftlichen Seite ihrer Profession haben können wir auch diesbezüglich Positives vermelden. Wir übernehmen den kompletten Verwaltungsakt:
Von der Einzelvereinbarung mit dem entsprechenden Jugendamt bis hin zu der notwendigen Leistungsbeschreibung deines Projektes und der damit verbundenen Berechnung des Tagessatzes für die Abenteuerpädagogische Maßnahme bei NORDWIND! Alles, was du noch machen musst ist deine Einnahmen von uns ordnungsgemäß beim Finanzamt zu melden und ein Konto zu führen, auf das du Zugriff hast.
Dann bist Du unterwegs in der Lage, dein Handgeld abzuheben und der/die Jugendliche und du müsst nicht verhungern...